Ein Tag mit unserer Industriemontage bei der Montage der RGM-G

Worms - Deutschland

25. November 2020

In den vergangenen Wochen haben wir einige unserer Fachabteilungen bei der Montage und Inbetriebnahme der neuen Reifengleichförmigkeitsmessmaschine, Typ RGM-G begleiten dürfen. Wir haben einen Blick über die Schultern unserer Kollegen geworfen und spannende Einblicke gewonnen.

Heute starten wir mit unserer Serie "Ein Tag mit unserer..." und haben unsere Kollegen der Industriemontage mitten im Aufbau der Reifengleichförmigkeitsmessmaschine (Typ RGM-G) gefragt, welche Arbeiten denn bei der Montage einer solchen Maschine anfallen.

Als erster Schritt werden die einzelnen Baugruppen zusammengebaut und die notwendigen Bauteile hierzu zentral zusammengestellt. Dies dient als arbeitsvorbereitende Tätigkeit für eine effizientere Montage.

Unser Auszubildender, der kurz vor seiner Abschlussprüfung steht, arbeitet aktiv an der Maschine mit und ermöglichte uns einen Schulterblick seiner Arbeit. Er ist dafür zuständig die Baugruppe der Reifenzentrierung zu montieren. Dabei fallen Tätigkeiten an wie z. Bsp. das Montieren und Ausrichten von Linearführungen, Pneumatik-Zylindern sowie anderer Fertigungsteile.

Die Montage einer Baugruppe dauert in der Regel 1- 2 Wochen, je nach Baugruppe und Maschinentyp. Eine RGM-G, deren Zusatz G für Gigant steht, ist jedoch aufgrund ihrer Dimensionen mit einer Anlagenhöhe von über 4 Meter eine besondere Maschine, daher kann die Montage einige Tage länger dauern.

Nach der Baugruppenmontage werden die einzelnen Stationen der Anlage so aufgestellt, dass sie in einer Linie stehen. Es ist besonders darauf zu achten, dass beim Ausrichten der einzelnen Stationen die Förderhöhe mit den Vorgaben von unseren Kunden zur Fördertechnik übereinstimmen.  Danach werden die einzelnen Stationen mit dem Hallenboden verdübelt, sodass es bei der späteren Inbetriebnahme zu keinen Schwierigkeiten durch Bewegungen oder Vibrationen der Maschine kommt. Anschließend werden die Pneumatik-Leitungen verlegt und die Kabelkanäle montiert, zur Vorbereitung für die weiteren Tätigkeiten in der Elektrischen Fertigung, deren Arbeiten nach der mechanischen Montage beginnen. Zuletzt wird die Fördertechnik integriert und auf die vorgegebene Förderhöhe und Position ausgerichtet.

Sobald diese Arbeiten abgeschlossen sind, wird die Anlage zur weiteren Bearbeitung an die Elektrische Fertigung übergeben. Die Eindrücke dieses Fachbereichs erfahren Sie in unserem nächsten Teil der Serie: „Ein Tag mit unserer.."

Wir freuen uns, dass wir heute einen spannenden Einblick in die Arbeit unserer Mitarbeiter der Industriemontage bei Hofmann erhalten haben. Wir bedanken uns bei den Kollegen für den Schulterblick und die interessanten Eindrücke.

 

Ihr Redaktionsteam

Hofmann - das Original

Back
Unser Auszubildender bei der Montage der RGM-G
Diese Website nutzt Cookies

Wir speichern technisch notwendige Cookies, ohne die der Betrieb der Seite nicht möglich ist. Damit Sie ein besseres Nutzererlebnis auf unserer Website haben, möchten wir gerne auch anonymisierte Analyse-Daten auswerten. Welche Tools wir hierzu anwenden und weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Nur essentielle Cookies akzeptieren

Auf unserer Website halten wir für Sie interessante Videos und Kartenmaterial bereit, die bei Youtube/googleMaps gehostet sind. Der Einsatz der Videos sowie der Karten erfolgt ohne Cookie, es werden dennoch Daten von google-Servern geladen, wodurch Ihr Surfverhalten durch Google aufgezeichnet werden kann.

NameGoogle Analytics
AnbieterGoogle LLC
ZweckCookie von Goolge für Website-Analysen, mit dem statistische und anonymisierte Daten darüber erfasst werden, wie der Besucher die Website nutzt.
Datenschutzerklärungpolicies.google.com/privacy
Cookie Name_ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit14 Monate