Sie sind hier

Nicht-rotierende Auswuchtmaschinen

Hofmann nicht-rotierende Auswuchtmaschinen AWW –
Einfache und schnelle Messung der statischen Unwucht

Die Baureihe AWW ist für Rotoren mit einem Gewicht von 0,1 kg bis 1.100 kg ausgelegt.

Be- und Entladehilfen für große und schwere Werkstücke können integriert werden.

Durch das Messen im Stillstand entfallen Hochlauf- und Bremszeiten, werden Schutzvorrichtungen und Antriebskosten eingespart, und es genügt eine einfache und damit kostengünstige Zentriervorrichtung.

Nicht-rotierende Auswuchtmaschine

Funktionsweise:

  • Einlagerung des Werkstücks auf den kardanisch gelagerten Waageteller in eine Zentriervorrichtung
  • Unwucht des Werkstückes lenkt den Teller aus
  • Richtung der Auslenkung wird durch berührungslose Sensoren erkannt
  • Auslenkung wird mit zwei um 90° versetzte Elektromagnete durch zwei unabhängige, digitale Regelkreise zurückgestellt.

Hier liegt der Vorteil dieses Messsystems z. B. gegenüber von Neigungswaagen. Fehlmessungen durch die Neigung des Werkstückes und damit durch die Verlagerung der Gesamtmasse können eliminiert werden.


PDFTechnisches Datenblatt AWW


Haben Sie noch weitere Fragen?

Tel: +49 6242 904-113
Fax: +49 6242 904-286

E-Mail: balancing [at] hofmannmaschinen.com