Sie sind hier

Automatische Auswuchtanlagen für Differentialgehäuse

Die Auswuchtanlagen für Differentialgehäuse der Unternehmenskooperation CEMB - Hofmann stehen als 1- und 2-Ebenen (statisch/dynamisch messende) Ausführung sowie in verschiedenen Ausbaustufen und Automatisierungsgraden zur Verfügung.

Angefangen von der Halbautomatischen bis hin zur 4-Stationen-Anlage vermisst jede dieser Analgen die Unwucht, führt die Massenkorrektur mittels einer Fräseinheit in Kombination mit einem CNC-Rundtisch aus und prüft auf Erreichen der Toleranz. Bei den vollautomatischen Anlagen erfolgt das Ein- und Ausfördern der Differentialgehäuse über einen Rundschwenktransfer.


1-Stationen-Auswuchtanlage Typ VEBK50/TO

Die Massenkorrektur in zwei Ebenen wird mit einer 2-Achsen-Fräseihneit ausgeführt, zur Steuerung des Fräswinkels wird ein CNC-Rundtisch eingesetzt.

1-Stationen-Auswuchtanlage Typ VEBK50/TO

4-Stationen-Auswuchtanlage Typ VEBK50/UO/TO-4ST

Station 1: Mess-Stand
Station 2: Ausgleich obere Ebene durch Konturfräsen
Station 3: Ausgleich untere Ebene durch Konturfräsen und Kontrolllauf
Station 4: Teile-Übergabe

Ein 4 x 90°-Rundschwenktransfer erlaubt das gleichzeitige Be- und Entladen sowie den Teiletransport zwischen den einzelnen Stationen.

4-Stationen-Auswuchtanlage Typ VEBK50/UO/TO-4ST

 

PDFProspekt Differentialgehäuseauswuchtanlagen

PDFTechnisches Datenblatt 4-Stationen-Auswuchtanlage


Haben Sie noch weitere Fragen?

Tel: +49 6242 904-113
Fax: +49 6242 904-286

E-Mail: balancing [at] hofmannmaschinen.com